Schlagwort Nr.: 23050
Titel: Apostolischer Visitator
Kommentar: Der Begriff "Apostolischer Visitator" (lat. visitator apostolicus) kommt im CIC von 1917 nicht vor. Pacelli nennt diesen Ausdruck in Bezug auf den Bischof Adriaan Smets, der von 1922-1926 zum Apostolischen Visitator und Administrator im Kaukasus ernannt wurde. Nach der Tätigkeitsbeschreibung handelt es sich bei Smets um einen Apostolischen Administrator.
Quelle:

1917 Codex Iuris Canonicis, in: http://www.jgray.org (Letzter Zugriff am: 14.06.2016) .

Codex Iuris Senior, in: http://www.catho.org (Letzter Zugriff am: 14.06.2016) .

GASPARRI, Pietro (Hg.), Codex Iuris Canonici. Pii X Pontificis Maximi iussu digestus Benedicti Papae XV auctoritate promulgatus, Rom 1917, in: www.archive.org (Letzter Zugriff am: 14.06.2016) .

Literatur:

EICHMANN, Eduard / MÖRSDORF, Klaus, Lehrbuch des Kirchenrechts auf Grund des Codex Iuris Canonici, Bd. 1: Einleitung, Allgemeiner Teil und Personenrecht, , München / Paderborn / Wien 1953, S. 13, 390-392.

KOENIGER, Albert Michael, Visitation, in: LThK 10 (1938), Sp. 650 f.

Online seit: 23. Juli 2014
Empfohlene Zitierweise:
Apostolischer Visitator, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 23050, URL: <www.pacelli-edition.de/Schlagwort/23050> (Datum 20. November 2017)
Letzte Änderung: 24. Juni 2016
Verknüpfte Dokumente (2)
Dokument Nr. 13358 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Gasparri - 1923-09-29
Dokument Nr. 10292 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1923-10-07