Schlagwort Nr.: 209
Titel: Ansprache des Paderborner Bischofs Kaspar Klein bei der Arbeiterkundgebung auf dem Katholikentag in Dortmund am 4. September 1927
Kommentar: Die Arbeiterkundgebung am 4. September 1927 in der Westfalenhalle war eine der Nebenveranstaltungen der 66. Generalversammlung der Katholiken Deutschlands in Dortmund.
In seiner Ansprache stellte der Paderborner Bischof Kaspar Klein seine Verbundenheit mit den Arbeitern dar, die mit ihrer Anwesenheit ein öffentliches Bekenntnis zur katholischen Kirche gäben. Er ermutigte sie zum weiteren Kampf "für Gott und sein Recht, für Gott und die Kirche, für Gott und das Recht Ihres Standes." (S. 214)
Nach der Ansprache erteilte Eugenio Pacelli den Apostolischen Segen.
Quelle:

II. Teil: Nebenveranstaltungen. Die Arbeiterkundgebung in der Westfalenhalle. Ansprachen. Hochwürdigster Herr Bischof Dr. Kaspar Klein, Paderborn, in: 66. Generalversammlung der Katholiken Deutschlands zu Dortmund. 3.-6. September 1927, Dortmund 1927, S. 213 f.

Online seit: 30. Oktober 2012
Empfohlene Zitierweise:
Ansprache des Paderborner Bischofs Kaspar Klein bei der Arbeiterkundgebung auf dem Katholikentag in Dortmund am 4.September 1927, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 209, URL: <www.pacelli-edition.de/Schlagwort/209> (Datum 24. November 2017)
Letzte Änderung: 14. Mai 2013
Verknüpfte Dokumente (1)
Dokument Nr. 6833 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Gasparri - 1927-09-08