Schlagwort Nr.: 1069
Titel: Apostolische Datarie
Kommentar: Der Aufgabenbereich der Dataria Apostolica wurden seit ihrer Gründung im 14. Jahrhundert immer wieder eingeschränkt und erweitert. Sie entwickelte sich von einer Einlieferungsstelle für Bittgesuche schließlich zu einem der wichtigsten Ämter der Römischen Kurie im Hoch- und Spätmittelalter.
Leo XIII. strukturierte die Apostolischen Datarie neu, sodass sie drei konkrete Bereiche zur Aufgabe hatte: Erteilung von Benefizien und Gnadenerweise, Ehedispense und Verwaltung.
Im Rahmen der Kurienform Pius' X. von 1908 wurden die Aufgaben erneut minimiert, was sich in can. 261 des CIC/1917 niederschlug: Nun sollte die Apostolische Datarie beurteilen, ob bestimmten Bittstellern Benefizien gewährt werden dürfen, für die das Konsistorium nicht zuständig war. Darüber hinaus hatte sie Apostolische Briefe zu verfassen und zu versenden und für die Eintreibung von Pensionen, die für die Übertragung der Benefizien nötig waren, zu sorgen. Die Apostolische Datarie stand unter der Leitung eines Kardinal-Datars. Zu Pacellis Nuntiaturzeit war dies Vincenzo Vannutelli (1916-1930).
Quelle:

1917 Codex Iuris Canonicis, can. 261, in: http://www.jgray.org (Letzter Zugriff am: 02.03.2016) .

Codex Iuris Senior, can. 261, in: http://www.catho.org (Letzter Zugriff am: 02.03.2016) .

GASPARRI, Pietro (Hg.), CIC. Pii X Pontificis Maximi iussu digestus Benedicti Papae XV auctoritate promulgatus, Rom 1917, can. 261, S.71, in: www.archive.org (Letzter Zugriff am: 02.03.2016) .

Literatur:

DEL RE, Niccolò, La Curia Romana. Lineamenti storico-giuridici, Vatikanstadt 41998, S. 445-454.

DEL RE, Niccolò (Hg.), Vatikanlexikon, Augsburg 1998, S. 172 f.

HILLING, Nikolaus, Die römische Kurie. Ein kurzes Handbuch für die Kenntnis der gegenwärtigen Verfassung und ein kanonistischer Führer für den praktischen Verkehr mit den obersten päpstlichen Behörden in Rom, Paderborn 1906, S. 119-123.

Online seit: 20. Dezember 2011
Empfohlene Zitierweise:
Apostolische Datarie, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1069, URL: <www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1069> (Datum 21. November 2017)
Letzte Änderung: 24. Juni 2016
Verknüpfte Dokumente (23)
Dokument Nr. 7232 - Weisung, Telegramm
- Gasparri an Pacelli - 1917-11-13
Dokument Nr. 7410 - Weisung
- De Lai an Pacelli - 1919-05-06
Dokument Nr. 1389 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1919-06-30
Dokument Nr. 15717 - Weisung
- Guerri an Pacelli - 1920-10-30
Dokument Nr. 5408 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1920-10-31
Dokument Nr. 5410 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1920-11-30
Dokument Nr. 1834 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Guerri - 1920-12-27
Dokument Nr. 11547 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Guerri - 1921-04-13
Dokument Nr. 10120 - Weisung
- Guerri an Pacelli - 1921-06-18
Dokument Nr. 11546 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Guerri - 1921-06-24
Dokument Nr. 10617 - Weisung
- Barluzzi an [Pacelli] - 1921-09-01
Dokument Nr. 11041 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Barluzzi - 1921-10-31
Dokument Nr. 10351 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Guerri - 1921-12-20
Dokument Nr. 12044 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Guerri - 1922-08-18
Dokument Nr. 13520 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Guerri - 1923-05-25
Dokument Nr. 10390 - Weisung, Entschlüsseltes Telegramm
- Gasparri an Pacelli - 1923-07-09
Dokument Nr. 12327 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1924-07-31
Dokument Nr. 14394 - Weisung
- Guerri an Pacelli - 1924-08-19
Dokument Nr. 14401 - Weisung
- Sterbini an Pacelli - 1924-11-19
Dokument Nr. 15498 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1925-03-04
Dokument Nr. 15499 - Weisung
- Guerri an Pacelli - 1925-03-24
Dokument Nr. 17883 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung rekonstruiert nach Entwurf - Pacelli an Guerri - 1925-04-10
Dokument Nr. 16974 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1928-05-08