Schlagwort Nr.: 1060
Titel: Apostolische Nuntiatur in Brüssel
Kommentar: Die Errichtung der Apostolischen Internuntiatur in Brüssel wurde am 17. Juli 1834 im Beisein Papst Gregors XVI. von der Kongregation für die Außerordentlichen Kirchlichen Angelegenheiten beschlossen. Im folgenden Jahr wurden die diplomatischen Beziehungen aufgenommen. Der erste Nuntius war Pasquale Gizzi. Am 23. November 1841 erhielt die Internuntiatur den Status einer Apostolischen Nuntiatur.
Nuntien in der Zeit Pacellis:
Locatelli, Achille (1916-1918)
Nicotra, Sebastiano (1918-1923)
Micara, Clemente(1923-1946).
Literatur:

DE MARCHI, Giuseppe, Le nunziature apostoliche dal 1800 al 1956 (Sussidi eruditi 13), Rom 1957, S. 61-67.

VIEANE, Vincent, Belgium and the Holy See from Gregory XVI to Pius IX (1831-1859). Catholic revival, society and politics in 19th-century Europe, Löwen 2001.

VUIJLSTEKE, Alec, Algemeen register op het Bulletin van het Belgisch Historisch Instituut te Rome. Table Générale du Bulletin de l'Institut Historique Belge de Rome. I (1919) – LXX (2000), in: Bulletin de l'Institut Historique Belge de Rome 71 (2001), S. 5-165, hier 135-137.

Online seit: 24. März 2010
Empfohlene Zitierweise:
Apostolische Nuntiatur in Brüssel, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 1060, URL: <www.pacelli-edition.de/Schlagwort/1060> (Datum 24. November 2017)
Letzte Änderung: 24. März 2010
Verknüpfte Dokumente (6)
Dokument Nr. 7314 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1917-06-02
Dokument Nr. 7315 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1917-06-06
Dokument Nr. 3388 - Weisung, Entschlüsseltes Telegramm
- Gasparri an Pacelli - 1917-06-09
Dokument Nr. 9574 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung - Pacelli an Gasparri - 1918-05-22
Dokument Nr. 5103 - Weisung
- Gasparri an Pacelli - 1918-07-06
Dokument Nr. 2179 - Nuntiaturbericht
Ausfertigung - Pacelli an Gasparri - 1918-10-12